Die Zusage „Fair gehandelt“ genügt nicht

Als international agierendes Haus ist sich das Radisson Blu Hotel, Mannheim auch seines verantwortungsvollen Umgangs mit Lebensmitteln bewusst. Nun haben das zugehörige Café BRUE und „The Coffee Store GmbH“ eine Kooperation mit einem in Mannheim bislang einzigartigen Kaffee-Konzept besiegelt, das sich der Nachhaltigkeit auf besondere Weise verschreibt.

Mannheim – 23. August: Ein herrlicher Duft von frisch gebrühtem Kaffee umweht die Nase, sobald man das Café BRUE betritt. Das BRUE ist ein erklärter Lieblingsort von Kaffeeliebhabern, denn hier wird Kaffeekultur von einem kompetenten Team mit Leidenschaft zelebriert. Das Angebot an qualitativ hochwertigen Kaffeespezialitäten, gepaart mit einer kenntnisreichen Zubereitung und das gemütliche, urbane Ambiente veranlasste auch den international renommierten Kaffee-Experten, Dr. Steffen Schwarz, das Café zu besuchen. Der fortan intensive Austausch zwischen ihm, General Manager Florian Schindler und F&B-Manager Mirko Mechler führte zu dem gemeinsamen Wunsch, ein in Mannheim bislang einzigartiges Kaffeekonzept umzusetzen. Hierzu Florian Schindler: „In den Gesprächen mit Dr. Schwarz und den mit ihm arbeitenden Kaffeefarmern, die bei uns zu Besuch waren, haben wir einen tiefen Einblick in die Welt des Kaffees erhalten, der uns noch einmal ganz anders über die Themen Qualität und Nachhaltigkeit nachdenken ließ und uns zugleich neue spannende Perspektiven eröffnet.“

Der studierte Mediziner Dr. Steffen Schwarz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Kultur des Kaffees und dessen ungeheurer Komplexität. Als Experte hält er nicht nur Fachvorträge, sondern schult Professionelle wie interessierte Laien in den eigenen Räumen umfassend zum Thema Kaffee. Zertifizierte Ausbildungen, zum Beispiel zum Barista und Coffeologen, sind Bestandteil seines Consultings. Besonders am Herzen liegen Dr. Schwarz der verantwortliche und wertschätzende Umgang mit dem Produkt Kaffee und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den von ihm vertretenen Kaffeefarmern in Südamerika und Indien. Es sind Familienbetriebe über Generationen, die Schwarz u.a. aufgrund seiner Forschungen hinsichtlich der Pflanzenaufzucht und der ökologischen Schädlingsbekämpfung individuell berät und mit den Farmern die Prozesse weiterentwickelt. Seine „The Coffee Store GmbH“ vertreibt ihre Kaffeesorten direkt an gastronomische Einrichtungen und Endverbraucher. Sein Credo: Kaffee erfährt nur dann die ihm gebührende Wertschätzung, wenn die Menschen und Prozesse hinter dem Produkt sichtbar werden. [Lesen Sie hierzu auch unser mit Herrn Dr. Schwarz geführtes Interview in der Anlage]

Mit diesen Aspekten hat sich auch das Team des Café BRUE um Mirko Mechler auseinandergesetzt und sieht bereits jetzt die ersten Früchte der Kooperation: „Wir haben in den Gesprächen mit Dr. Schwarz erkannt, dass Siegel oder Labels zum fairen Handel nicht genug bewirken. Unser Team will gemeinsam ökologisch und ethisch handeln, indem wir die Herkunft des Kaffees, seine Qualität, die Farmer und ihre Arbeit aufzeigen. Seit kurzer Zeit bieten wir ausgewählte Kaffeesorten der Farmer im Café an und verkaufen diese auch vor Ort. Wir verkosten Parzellenkaffees, also Kaffees, die nach einzelnen Feldern getrennt geerntet und verarbeitet wurden, aus sortenreinen Varietäten bestehen und dadurch einzigartige Geschmacksprofile hervorbringen. Unsere Kaffeeliebhaber sind begeistert.“ Doch dies stellt nur den ersten Schritt in einer weitreichenden und exklusiven Kooperation dar. Inzwischen wurde die Ernte mehrerer Parzellen aufgekauft, die Container mit dem jeweiligen Rohkaffee werden ab Ende August sukzessive eintreffen. „Dann kann es erst richtig losgehen,“ freut sich Mirko Mechler, denn im Kaffeeinstitut von Dr. Schwarz sollen die Baristas des Café BRUE zu echten Coffeologen weitergebildet werden und ihre individuellen Röstungen kreieren, die den Gästen im Café BRUE sozusagen als Limited Edition angeboten werden können. „Unser Ziel ist, in Zukunft 60 Prozent des Angebots über unsere eigenen Hausröstungen zu decken“, so Mechler.

Die im Café BRUE angebotenen Kaffeesorten stammen von insgesamt vier Kaffeefarmen aus Indien und Südamerika:

Jacob Mammen – Badra Estates, Indien
Die Farmen Badra Estates wurden 1936 von Familie Mammen errichtet und seither geführt. Sie liegen in Chickmagalur an den Bababudan Giri Hügeln. Es ist der Geburtsort des Kaffees in Indien, an dem 1670 die ersten Kaffeepflanzen Indien erreichten. Die Plantagen erzeugen neben Kaffee auch Pfeffer, Kakao, Arecanuss, Kardamom, Gummi und Teak. Der gesamte Kaffee wird unter Schattenbäumen angebaut.

Walter Cesar und Ednilson Alves Dutra – Fazendas Dutra, Brasilien
Die Farm Fazendas Dutras steht unter der Leitung der beiden Brüder Walter Cesar und Ednilson und ist in Brasilien verortet. Die Plantage umfasst fast 1000 Hektar, von denen rund 650 Hektar dem Kaffeeanbau dienen. Bereits in den 80er Jahren produzierte ihre Farm „Pulped Natural“ Kaffees. Diese sehr seltene Aufbereitungsart erzeugt Kaffees mit hoher natürlicher Süße und einem sehr balancierten Flavourprofil mit feinen Fruchtnoten.

Tomas Edelmann – Finca Hamburgo, Mexiko
Bereits im Jahre 1888 folgte Arthur Edelmann aus Perleberg der Einladung der mexikanischen Regierung im Gebiet von Soconusco Arbeitsplätze zu schaffen und errichtete die Farm „Finca Hamburgo“ in Mexiko. Sie wird heute von Urenkel Tomas Edelmann Blass geführt, der feinste Kaffees mit frischen Zitrustönen in gewaschener Aufbereitung erzeugt.

Andres Quintanilla – Finca La Buena Esperanza, El Salvador
Inzwischen leitet Andres Quintanilla die Plantage in vierter Generation. Sie verfügt über sehr seltene Lehmböden mit erhöhtem Eisenanteil. Die Parzellen sind beschattet von unterschiedlichsten endemischen Schattenbäumen (Avocado, Zitrusfrüchte etc.). Die besondere Bodenbeschaffenheit und weitere Faktoren verleihen den Kaffees dieser Farm einen einzigartigen Charakter.

General Manager Florian Schindler betont abschließend: „Wir sind froh, dass unsere Betreibergesellschaft ARIVA Hotel GmbH dieses Engagement mitträgt. Es geht uns in unserem Hotel und unserem Café um eine wichtige Botschaft der Wertschätzung für die Erzeuger und das Produkt Kaffee sowie einen wirklich nachhaltigen Umgang damit. Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Schwarz hier Vorreiter in Mannheim sein können!“

###

 

Über das Radisson Blu Hotel, Mannheim
Das 4-Sterne Superior Hotel wurde 2016 eröffnet und ist Teil des Quartiers Q 6 Q 7 in der Mannheimer Innenstadt. Es wird von der ARIVA Hotel GmbH, einem Tochterunternehmen der Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe (D&S), betrieben und verfügt über 229 modern ausgestattete Hotelzimmer und Suiten, darunter 13 Longstay Apartments, sechs Juniorsuiten und vier Suiten. Im 6. Stock des Hotels befinden sich neun flexibel nutzbare Tagungsräume sowie das Restaurant SQUARE und die ROOF Bar. Im Erdgeschoß lädt das Café BRUE zum Verweilen ein.
Das Radisson Blu Hotel, Mannheim setzt in seinem Konzept bewusst auf Service mit typischer Mannheimer Handschrift und ‚Monnemer Flair’ mit besonderem Anspruch. Mit der Werkschau PANORAMANNHEIM schuf der renommierte Fotokünstler Horst Hamann in einer zweijährigen Schaffensphase exklusiv für das Hotel einen einzigartigen Kunstraum, bestehend aus mehreren Hundert Originalwerken, die Mannheim und seine Facetten zum Thema haben.

Über Radisson Blu
Radisson Blu ist eine Upper-Upscale Hotelmarke im oberen Spektrum des gehobenen Segments, die einen positiven und persönlichen Service in stilvoller Umgebung bietet. Radisson Blu Hotels zeichnen sich durch Liebe zum Detail und eine Yes I Can! Service-Philosophie aus, mit dem Ziel, bei jedem Aufenthalt ganz besondere und unvergessliche Erlebnisse zu kreieren. Denn der persönliche Service mit einer lokalen Note sorgt dafür, dass jeder Aufenthalt in einem Radisson Blu Hotel zu einem wirklich individuellen Gästeerlebnis wird. Die Standorte der Radisson Blu Hotels befinden sich in den Top-Lagen beliebter Metropolen, Flughäfen und Urlaubsziele weltweit. Mit der Teilnahme an Radisson Rewards, einem globalen Treueprogramm mit außergewöhnlichen Vorteilen und Prämien, können Gäste und Geschäftspartner ihre Radisson Blu-Erlebnisse ständig erweitern.
Radisson Blu ist Teil der Radisson Hotel Group mit den Marken Radisson Collection, Radisson, Park Inn by Radisson, Radisson RED, Park Plaza, Park Inn by Radisson und Country Inn & Suites by Radisson.
Für Reservierungen und weitere Informationen: www.radissonblu.com.
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/radissonblu/
Instagram: https://www.instagram.com/radissonblu/
Twitter: https://twitter.com/radissonblu
Facebook: https://www.facebook.com/radissonblu/

Pressekontakt

Beate Baumann
Leitung Unternehmenskommunikation
DIRINGER&SCHEIDEL Unternehmensgruppe

 

+49 621 8607 207
beate.baumann@dus.de
Wilhelm Wundt Str. 19
68199 Mannheim

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-color: #f9f9f9;background-size: initial;background-position: top center;background-attachment: initial;background-repeat: no-repeat;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 650px;}